Strauss-Festival

Ein Fest der eleganten Leichtigkeit

Aus den Strauss-Tagen wird das Strauss-Festival!

2018 wird aus den Strauss-Tagen ein wahres Strauss-Festival und das wird mehr denn je DER Garant für Melodienreichtum, Liebesgeschichten und spannende Beziehungen sein.

BRP Strauss-Festival Plakat 2018

Unter der bewährten Regie von Wolfgang Dosch wird Bad Reichenhall zum Land des Lächelns schon im Konzertauftakt: „Dein ist mein ganzes Herz!“ gilt von Musiker zu Gast und natürlich wieder zurück. Und wie das Lächeln zarter als das Lachen, so ist die Operette leichter als die Oper. Das zeigt sich in eleganter wie festlicher Weise, wenn in der Operettengala als Herzstück der Konzert-Trilogie der „Zigeunerbaron“ mit dem „Bettelstudenten“ auf „Die Göttin der Vernunft“ und „Boccaccio“ trifft. Millöcker, Suppé und Johann Strauss im Portrait ihrer so bekannten wie beliebten Operetten.

Die Sonntagsmatinée steht im Jubiläumsjahr ganz im Zeichen von Nico Dostal, der vielleicht „letzten“ Größe der Wiener Operette – aber Dostal steht auch für Orchestersuiten oder Filmmusik. Seinem Sohn Roman Dostal ist es zu verdanken, dass die Matinée nicht „nur“ mit bekannten Werken des Meisters bezaubert, sondern dass Dostals „Sinfonische Suite“ aufgefunden und nun durch die Bad Reichenhaller Philharmoniker uraufgeführt werden kann.

Passend zu 150 Jahren Bad Reichenhaller Philharmoniker zündet das Strauss-Festival ein Feuerwerk musikalischer Freude und Pracht – ein Fest der eleganten Leichtigkeit!

Versäumen Sie kein Konzert und buchen Sie Ihr Konzertabonnement hier!

 

mehr

2. Philharmonischer Salon

14. August 2018 18:00 Uhr, Königliches Kurhaus - Saal 'König Ludwig'

In ihrem Jubiläumsjahr haben die Bad Reichenhaller Philharmoniker mit dem „Philharmonischen Salon“ eine neue Gesprächsreihe ins Leben gerufen. Zur Frage

„Warum brauchen wir Kultur?“

werden bedeutende Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen von Kunst und Kultur nach Bad Reichenhall geladen.

Nach dem sehr erfolgreichen Start mit Matthias Schulz, Intendant der Berliner Staatsoper Unter den Linden, beleuchtet der Philharmonische Salon am 14. August die Bildende Kunst: Thaddaeus Ropac, Inhaber der gleichnamigen internationalen Kunstgalerie mit Sitz in Salzburg, Paris und London stellt sich den Fragen von Stefan Wimmer, Direktor der Kunstakademie Bad Reichenhall.

mehr


Tägliches Konzertprogramm

Crossover "Highlights von Klassik bis Big Band"

Mittwoch, 15. August 2018 - 19:30 Uhr
Theater Bad Reichenhall im Kurgastzentrum

Das Konzert findet wegen unsicherer Wetterlage bei freier Platzwahl im Theatersaal statt!
BAD REICHENHALLER PHILHARMONIKER

Dirigent: Christian Simonis

Georges Bizet: Vorspiel aus der Oper „Carmen“

Gioacchino Rossini:Wilhelm Tell Finale

Leroy Anderson: Forgotten Dreams

Leroy Anderson: Fiddle-Faddle

Edward Elgar: Pomp and Circumstances March Nr. 1

Johann Sebastian Bach: Air

Johann Strauss: Wein, Weib und Gesang, Walzer       

Friedrich Schröder: Ich tanze mit dir in den Himmel hinein, Melodienfolge                         

Charles Kalman, Im Spielcasino aus „Ein Tag im Kurort“

Georges Bizet, Farandole

Franz Lehár, Gold und Silber, Walzer

Gerhard Winkler, Chianti Lied

Agustin Lara, Granada

Louis Armstrong, Satchmo! What a wonderful world

PAUSE

SALONORCHESTER DER

BAD REICHENHALLER PHILHARMONIKER

Leitung und Arrangements: KRISTIAN ALEKSIC

Irwin Levine: Tie a yellow ribbon round the Ole Oak Tree

Gerhard Winkler: O mia bello Napoli     

Luigi Tenco: Quando, quando

Irving Berlin: Großes Potpourri: Heimweh-Lieben heißt,…Puttin´on the ritz

Sid Tepper: Red roses for a blue lady

Fred Oldörp / W. Tautz: Hallo, kleines Fräulein Gisela

S. Ulbrich: Schwarze Augen     

de Abreu: Tico Tico

Leonello Casucci: Schöner Gigolo

Sigmund Romberg: Lover, Come back to me 

Fred Raymond: Die Juliska aus Budapest   

 

Sommerabendzauber mit Open-Air-Crossover

Bad Reichenhaller Philharmoniker und Salonorchester spielen Unterhaltungsprogramm

Bad Reichenhall. Maßgeschneidert für die Stimmung eines lauen Mittsommerabends bieten die Musiker der Bad Reichenhaller Philharmoniker einem breitgefächerten Publikum ein buntes Unterhaltungsprogramm. So ungewöhnlich wie die musikalische Mischung ist auch die Spielstätte, nämlich das Brunnenareal zwischen Spielcasino und Kurgastzentrum. Zeitpunkt ist der 15. August um 19.30 Uhr. Christian Simonis dirigiert das volle Orchester mit einem bunten Strauß populärer Stücke. Es finden sich Melodien aus Opern von Bizet und Rossini, Walzer, Polkas und Tänze von Johann und Josef Strauss, Franz Lehár und Peter I. Tschaikowsky. Leroy

Andersons „Forgotten Dreams“ erklingen ebenso wie Melodienfolgen aus Bernsteins „West Side Story“ oder Schröders „Ich tanze mit dir in den Himmel hinein“. Passend zum Ambiente darf auch die flotte Nummer „Im Spielcasino“ von Charles Kálmán nicht fehlen.

Dann folgen Umbaupause, Stilwechsel und Übergang zu Swing, Big-Band-Sound und Brazil-Rhythmus: Das Salonorchester unter der Leitung von Kristian Aleksic tritt ins Rampenlicht. Zwar besteht es auch aus Mitgliedern der Philharmoniker, aber zahlenmäßig spielt in dieser

Formation nur die Hälfte der Musiker. Das ergibt eine andere Gewichtung, die Streicher treten in den Hintergrund, der Klang wird bläserlastiger, das Saxophon gesellt sich dazu, der Kontrabass beschränkt sich auf das Zupfen, wie Aleksic erklärt. Darüberhinaus ist die große Domäne des Salonorchesters das Schlagzeug als Drum-Set, das in der philharmonischen Besetzung nicht vorhanden ist. Damit hat das Salonorchester eine ganz andere Klangcharakteristik als das volle

Orchester, das für sinfonische Musik, ebenso wie für Opernfantasien, Walzerklänge, große Klassik-Konzerte oder zeitgenössische Musik unverzichtbar ist.

Kristian Aleksic hat über 100 Arrangements verfasst und für das Salonorchester eingerichtet.

Da erklingen unter anderem Melodien wie Luigi Tencos „Quando, quando“, Sid Teppers „Red roses for a blue Lady“, ein Potpourri von Irving Berlin, das Medley „Dankeschön“ von Bert Kaempfert, „Schwarze Augen“ oder „Brazil by night“ und vieles mehr.

Das Crossover-Konzert ist ein neuer Aspekt in Reichenhall und soll als einmalige Veranstaltung in einer lauen Sommernacht Jung und Alt bezaubern. Es sei auch ein Versuch und Vorgeschmack für den Philharmonikerball im Herbst, der musikalisch Ähnliches bieten wird, so Aleksic. So geartete Programme habe es früher bereits unter Pavel Limpar zu Big Band Zeiten gegeben. Für den Fall, dass die Witterung der Freiluftveranstaltung einen Strich durch die Rechnung

machen sollte, findet das Konzert im Theater statt.

 

Veranstaltungsort

Theater Bad Reichenhall im Kurgastzentrum
Wittelsbacherstraße 15
83435 Bad Reichenhall
Telefon: (0049) (0)8651/606-0
eMail: veranstaltung@bad-reichenhall.de
URL: www.bad-reichenhall.de

Veranstalter

Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall, Kur-GmbH
Wittelsbacherstraße 15
83435 Bad Reichenhall
Telefon: 08651 606101
URL: www.staatsbad-bad-reichenhall.de

QUARTETTO CON MOTO

Donnerstag, 16. August 2018 - 19:30 Uhr
Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten

QUARTETTO CON MOTO


„Temperamentvolle Czardasz-Melodien und Zigeunerweisen aus Ungarn & Rumänien“



H. Zander

Rumänische Weisen



J. Ivanovici

Donau-Wellen



V. Monti

Czardas



M. Roland

La Plata



H. Zander

Die Windsbraut



J. Knümann

Rumänisch



M. Oscheit

Im Zigeunerlager



Pause



H. Zander

Polka-Express



J. Knümann

Ungarisch



O. Köpping

Donna Vatra



H. Löhr

Filou

 

Konzertvergnügen mit dem Gastensemble „Quartetto con moto“

Veranstaltungsort

Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten
Salzburger Str.
83435 Bad Reichenhall
Telefon: +49 8651/606-0
eMail: veranstaltung@bad-reichenhall.de
URL: www.bad-reichenhall.de

Veranstalter

Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall, Kur-GmbH
Wittelsbacherstraße 15
83435 Bad Reichenhall
Telefon: 08651 606101
URL: www.staatsbad-bad-reichenhall.de

Trio Violanjo

Freitag, 17. August 2018 - 15:30 Uhr
Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten

DAS PROGRAMM WIRD ANGESAGT!

Wir wünschen gute Unterhaltung!

Konzertvergnügen mit dem Gastensemble „Trio Violanjo“

 

Veranstaltungsort

Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten
Salzburger Str.
83435 Bad Reichenhall
Telefon: +49 8651/606-0
eMail: veranstaltung@bad-reichenhall.de
URL: www.bad-reichenhall.de

Veranstalter

Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall, Kur-GmbH
Wittelsbacherstraße 15
83435 Bad Reichenhall
Telefon: 08651 606101
URL: www.staatsbad-bad-reichenhall.de

ERRAI QUARTETT

Sonntag, 19. August 2018 - 11:00 Uhr
Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten

W. A. Mozart

Divertimento K 136



G. Puccini

Chrisanteme



J. Haydn

Reiter Quartett op. 74

ERRAI- QUARTETT – ein neuer Stern an Salzburgs Musikhimmel

Das ERRAI QUARTETT – benannt nach einem der hellsten Sterne des nördlichen Sternenhimmels, wurde 2016 in Salzburg von 4 leidenschaftlichen Musikern  gegründet, die bereits langjährige Erfahrungen auf internationalen Konzertbühnen mitbringen.

Die Künstler studierten an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien, Konservatorium in Moskau, Hochschule für Musik und Tanz in Köln  sowie an der Universität Mozarteum in Salzburg.

Sie sind Preisträger bei verschiedenen internationalen Musikwettbewerben (Solo und Kammermusik) und Stipendiate DAAD.

Das Ensemble beeindruckt ihre Zuhörer mit einfühlsamen und virtuosen Interpretationen. Das Zentrum ihres Repertoires sind Werke von W. A. Mozart, Joseph Haydn,  L.v. Beethoven, Meisterstücke des Barock, der Klassik und Romantik sowie zeitgenössische Stücke.

Konzertvergnügen mit dem Gastensemble „Errai Quartett“

Veranstaltungsort

Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten
Salzburger Str.
83435 Bad Reichenhall
Telefon: +49 8651/606-0
eMail: veranstaltung@bad-reichenhall.de
URL: www.bad-reichenhall.de

Veranstalter

Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall, Kur-GmbH
Wittelsbacherstraße 15
83435 Bad Reichenhall
Telefon: 08651 606101
URL: www.staatsbad-bad-reichenhall.de

Eine Verflixte Alpensinfonie

Sonntag, 19. August 2018 - 15:30 Uhr
Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten

So haben Sie Alpenmusik noch nie gehört!

Erleben Sie verblüffende musikalische Wendungen zwischen Klassik, Jazz, Musette und Volksmusik – mal sinnlich, mal im Geschwindigkeitsrausch. Aber niemals ohne eine riesige Portion Humor!

Was soll schon Schlimmes passieren, wenn sich zwei Vollblutmusiker im tiefsten Oberbayern, in den herrlichen Alpen, zufällig treffen und ein Stück des Weges gemeinsam wandern – wenn es sich nicht um den Thüringer Musikkomödianten und Pianisten Felix Reuter und den Zweifachweltmeister auf seiner Ziach, Hermann Huber aus Oberbayern handeln würde! In ihrem neuen Kabarettprogramm erzählen beide die witzigsten und besten Begegnungen, die sie auf ihrer Wanderung erlebt haben. Den Enzian kann man beispielsweise trinken oder musizieren, eine Forelle nicht nur essen, sondern die von Franz Schubert auch aufführen. Einem Schwan kann man von Peter Tschaikowsky lauschen – oder eben füttern. Über Phänomene der Natur wurde sehr häufig komponiert: Wie entstand die Melodie der Kleinen Nachtmusik von Mozart wirklich? Es ist desaströs und erstaunlich zugleich, wie viele Komponisten doch voneinander abgeschrieben haben. Dieses alles findet eine nicht immer ernstgemeinte Aufklärung! Zum Glück hat Hermann Huber neben seiner Ziach auch seine Klarinette dabei…

Programm nach Ansage

Konzertvergnügen mit den Gästen „Felix Reuter & Hermann Huber“

Veranstaltungsort

Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten
Salzburger Str.
83435 Bad Reichenhall
Telefon: +49 8651/606-0
eMail: veranstaltung@bad-reichenhall.de
URL: www.bad-reichenhall.de

Veranstalter

Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall, Kur-GmbH
Wittelsbacherstraße 15
83435 Bad Reichenhall
Telefon: 08651 606101
URL: www.staatsbad-bad-reichenhall.de