Philharmonische Weihnacht Bad Reichenhall

20. bis 22.12. und 26.12.2018

Auch im Jubiläumsjahr 2018 ist die Philharmonische Weihnacht der Fixstern am musikalischen Himmel!

BRP Plakat Philharmonische Weihnacht 2018

Mit barocker Pracht entführt Georg Friedrich Händels Messias in himmlische Sphären, wie es auch der Grundgedanke der barocken Architektur war: Sie zeigt uns wie die Musik auf Erden das himmlische Glück.
Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ definieren die Vollendung des barocken Violinkonzertes. Diese Auswahl aus der „harmonischen Eingebung“ – l` estro armonico – bindet mit ihrer Farbigkeit, Lebendigkeit und Tiefe die Emotionen eines ganzen Jahreslaufs, der im Winter zur gebotenen Ruhe findet und doch auf das Wiedererwachen im Frühling verweist.

Nicht anders bei der Alpenländischen Weihnacht: Die traditionellen Lieder und Weisen verschmelzen mit der klassischen Musik zu einer von Ruhe und Besinnung getragenen Einheit, die die Freude über die Geburt Christi ebenso beinhaltet wie die daraus erwachsende Kraft.

Besinnung und Festlichkeit, Gefühle und Geist, Innehalten und Feiern – mit den Konzerten der Philharmonischen Weihnacht Bad Reichenhall werden die Festtage zum Fest!


PROGRAMMINFORMATION

 

DONNERSTAG 20. DEZEMBER 2018 | 19:30 UHR
Königliches Kurhaus

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL
DER MESSIAS

Oratorium für Soli, Chor und Orchester HWV 56

 

Judith Spießer, Sopran
Stefan Steinemann
, Alt

Moon Yung Oh, Tenor
Manuel Adt, Bass
Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: André Gold

Karten HIER ONLINE BESTELLEN

Händels „Messiah“ gehört zu den populärsten Kompositionen der Musikgeschichte und überrascht trotzdem immer wieder aufs Neue mit seiner musikalischen Aussagekraft und lockt jährlich viele Besucher in die Konzerthäuser. Eine große Ehre für mich kurz vor Weihnachten diese Kunst an musikalischen Bildern des weltbewegenden Themas „Messias“ lebendig und spürbar werden zu lassen. Herzlich lade ich Sie dazu ein, mit dem Münchner Oratorienchor, den Bad Reichenhaller Philharmonikern, renommierten Solisten und mir dieses Monumentalwerk in barocker Frische und religiöser Tiefe im Rahmen der Philharmonischen Weihnacht neu zu erleben.

 


FREITAG 21. DEZEMBER 2018 | 19:30 UHR
Königliches Kurhaus

ANTONIO VIVALDI
DIE VIER JAHRESZEITEN

Gedichte zu den vier Jahreszeiten gelesen von Mitgliedern der Theatergruppe des Karlsgymnasiums Bad Reichenhall, Leitung: Helmut Russegger

 

Yan Zhang, Violine
Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: KMD Matthias Roth

Karten HIER ONLINE BESTELLEN

Der Winter – Zeit zum Innehalten, Weihnachten – ein Licht kommt in die Dunkelheit. In keiner anderen Jahreszeit sehnen wir den Kreislauf des Jahres so herbei wie im kalten und dunklen Winter. Durch Christi Geburt wird uns an der dunkelsten Stelle des Jahres ein neuer Frühling geschenkt. Die Jahreszeiten von Antonio Vivaldi mögen uns diesen Kreislauf vergegenwärtigen, ihn begreifbar machen und Kraft zum Wiederaufbruch geben.
KMD Matthias Roth

 


SAMSTAG 22. DEZEMBER 2018 | 19:30 UHR
Theater Bad Reichenhall

ALPENLÄNDISCHE WEIHNACHT


Hammerauer und Elstätzinger Musikanten

Leitung: Hans Auer

Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: Martin Fuchsberger

 

Karten HIER ONLINE BESTELLEN

 

Bei der Alpenländischen Weihnacht hat das reizvolle Aufeinandertreffen des Orchesters mit der Volksmusik langjährige Tradition. Dieses Jahr spielt das Orchester sinfonische Ausschnitte aus der romantischen Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck, bevor die Bühne den Volksmusikern gehört. Mit Turmbläserweisen, alpenländischer Volksmusik, vom Orchester begleiteter Stubenmusik und von Volksmusikinstrumenten begleiteten Orchesterklängen stimmen wir Sie dann vereint auf Weihnachten ein!
Martin A. Fuchsberger

 


MITTWOCH 26. DEZEMBER 2018 | 19:30 UHR
Theater Bad Reichenhall

ALPENLÄNDISCHE WEIHNACHT

Hammerauer und Elstätzinger Musikanten
Leitung: Hans Auer

Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: Martin Fuchsberger

Karten HIER ONLINE BESTELLEN

 

Bei der Alpenländischen Weihnacht hat das reizvolle Aufeinandertreffen des Orchesters mit der Volksmusik langjährige Tradition. Dieses Jahr spielt das Orchester sinfonische Ausschnitte aus der romantischen Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck, bevor die Bühne den Volksmusikern gehört. Mit Turmbläserweisen, alpenländischer Volksmusik, vom Orchester begleiteter Stubenmusik und von Volksmusikinstrumenten begleiteten Orchesterklängen stimmen wir Sie dann vereint auf Weihnachten ein!
Martin A. Fuchsberger

 

 

 

 

 

abschluss