2. Philharmonischer Salon

14. August 2018 18:00 Uhr, Königliches Kurhaus - Saal 'König Ludwig'

In ihrem Jubiläumsjahr haben die Bad Reichenhaller Philharmoniker mit dem „Philharmonischen Salon“ eine neue Gesprächsreihe ins Leben gerufen. Zur Frage

„Warum brauchen wir Kultur?“

werden bedeutende Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen von Kunst und Kultur nach Bad Reichenhall geladen.

Nach dem sehr erfolgreichen Start mit Matthias Schulz, Intendant der Berliner Staatsoper Unter den Linden, beleuchtet der Philharmonische Salon am 14. August die Bildende Kunst: Thaddaeus Ropac, Inhaber der gleichnamigen internationalen Kunstgalerie mit Sitz in Salzburg, Paris und London stellt sich den Fragen von Stefan Wimmer, Direktor der Kunstakademie Bad Reichenhall.

THADDAEUS ROPAC, geboren 1960 in Klagenfurt, lebt heute in London, Paris und Salzburg. 1983 gründete er seine erste auf zeitgenössische Kunst spezialisierte Galerie in Salzburg, die zweite 1990 im Pariser Marais. Es folgten Gründungen in Salzburg (2010), Pantin bei Paris (2012) und London (2017). Heute repräsentiert er etwa 60 Künstlerinnen und Künstler sowie renommierte Nachlässe. Mit einem Team von 100 Mitarbeitern und durchschnittlich 40 Einzel- und Gruppenausstellungen pro Jahr präsentiert die Galerie einige der bedeutendsten sowie auch junge Künstler unserer Zeit. Neben seiner Galerietätigkeit ist Thaddaeus Ropac Mitglied verschiedener Beiräte von Museen und Akademien. 2005 wurde er mit dem l‘Officier dans L‘Ordre des Arts et Lettres für außerordentliche Verdienste in der französischen Kunst- und Kulturlandschaft durch den französischen Präsidenten Jaques Chirac ausgezeichnet. 2006 folgte die Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich durch den österreichischen Präsidenten Heinz Fischer und 2013 die Ernennung zum Ritter der Ehrenlegion von Frankreich durch den französischen Präsidenten François Hollande.

STEFAN WIMMER wurde 1967 geboren. Der Soziologe war über 20 Jahre im internationalen Kunstmarkt tätig mit Geschäftsführungspositionen in nationalen und internationalen Galerien, als Kurator und Autor zur zeitgenössischen Kunst, mit Lehraufträgen an der Kunstakademie in Kassel und dem Mozarteum in Salzburg. Er ist seit Oktober 2017 Leiter der Kunstakademie Bad Reichenhall.

Der Dialog der beiden Experten bildet die Grundlage für den anschließenden Austausch mit den Gästen bei Getränken und Snacks.

Strich-grau

2. Philharmonischer Salon – 14. August 2018 18:00 Uhr,
Königliches Kurhaus, Saal ‚König Ludwig‘
Eintritt 15 € inkl. Getränk und Snack

Karten erhalten Sie in der Tourist-Info Bad Reichenhall Wittelsbacherstraße 15, 83435 Bad Reichenhall
Tel. + 49 (0)8651 715 11 0, E-Mail: info@bad-reichenhall.de
und an der Abendkasse.